HOME PAGE

Willkommen auf Colonsay !

Kiloran Bay, looking south Die Insel Colonsay, zusammen mit der Nachbar Insel Oronsay, ist ca. 3.5km breit, 16km lang und geniesst ein hervorragendes Klima mit wenig Regen und viele Stunden Sonnenschein. Auf Colonsay gibt es keine Schlangen und dank der leichten Ozean Brise auch keine Belästigung durch Mücken und der gleichen. Dafür aber gibt es Fischotter und Atlantische Seehunde, auch Delphine, Porpoise, Minke Whale und Riesenhaie sind gelegentlich zu sehen. Die Insel ist eine der groessten Brutgebiete für Seevoegel in den Southern Hebriden, und ihre heimatliche Flora ist äusserst vielseitig; viele Besucher kommen nur um den Anblick von Feldblumen Teppiche auf der Machair Wiesen an der Küste zu geniessen.
My name in Cantonese

 

Besucher duerfen wandern wohin sie wollen um die zahllosen Buchten und makellosen Sandstränden entlang der 90km langen Küste zu erkunden. Es gibt auch einen grossflächigen und uralten Caledonian Wald, der vorwiegend aus Eiche, Birke und Hazel besteht, aber auch Pilze, Flechte und Moos sind zu finden. Ebenfalls gibt es süsswasser Lochs (Seen), mit zahlreichen heimischen Brown Trout (Forellen) und einen urtuemlichen 200 Jahre alten, 18 Loch, 4000m langen Golfplatz der herrliche Ausblicke auf Klippen und den Atlantischen Ozean bietet. Er ist nicht mit einem herkoemmlichen Golfplatz zu vergleichen, sondern ist eher eine echte Herausforderung und ein Vergnuegen zu spielen! ). Höhlen sind auch vorhanden, sowie 22 Hügel über 91.46m (300 feet) Höhe, bekannt als "The MacPhees", die den Besucher einladen. Alle koennen innerhalb eines Tages bestiegen werden: ca. 32km - dazu gibt es eine Landkarte und Routen Beschreibung.

Oransay Priory Colonsay ist auch reich an weiteren Attraktion,- z.B. die berühmten Gärten des aus dem 18ten Jahrhundert stammenden "Mansion House" bieten den Besuchern viele exotische und sub-tropikanische Arten an. Die Insel Oronsay ist leicht erreichbar bei Ebbe, beherbergt die grossartigen Ruinen eines Priorats des Ordens St Augustine aus dem 14ten Jahrhundert, und ist ein Wildlife Schutzgebiet unter der Aufsicht der "Royal Society for the Protection of Birds." Auch auf Colonsay sind grossartige archealogische Stellen zu finden: 6 spectakuläre Festungen, einige mittelälterliche Kapellen, stehende Steine, Crannogs, Cairns, Vikinger Graben, heilige Quellen, Hut Kreise und Höhlen, Unterkünfte etc...

The camouflage pattern of a moth

 

Zwei Restaurants, ein Tee Cafe und eine Bar sind vorhanden, sowie ein hervorragendes und bestens sortiertes Shop mit Postamt, ein Buchladen, und Angebote an oertlichen Produkten wie Austern und Wild-Honig. Es gibt sogar eine Brauerei auf der Insel, Kunsthandwerker, und ein hervorragendes Medical Centre mit Ortsansässigem Arzt.

 

Obwohl viele Insel Einwohner Gaelisch sprechen, ist die Umgangssprache im Alltag Englisch, wie auch für die zahlreichen Sonderveranstalungen, z.B. das Frühlingsfest, Musik Festival und Literatur Tage die während des Jahres stattfinden. Details finden Sie auf: http://www.colonsayevents.co.uk/

Colonsay hat alles was Sie für einen entspannenden, friedlichen und erfrischenden Urlaub brauchen!

 

Scalasaig harbour Bracket Fungus on Ash A romantic Summer House

The Raft-race A lonely grave 

Wo bleiben auf Colonsay? K & C Byrne Holidays, Isle of Colonsay

Wir bieten Ihnen drei hervorragende Möglichkeiten an:

Cill a' Rubha, 4 Sterne, 4-5 personen. Wi-Fi Longfield House, 4 Sterne, Bis 6. personen Wi-Fi

Schauen Sie bitte die Details für die jeweiligen Objekte mit Mieten und Ferry Plan an, und checken Sie die Buchungs Kalendar mit Verfuegbarkeitsangaben. Alle Preise sind inklusiv Steuern, wie auch Bettzeug und Badetucher etc. Elektrizität wird zu Selbskosten berechnet und wir nehmen keinen Aufpreis für wohlerzogene Hunde!

Für längere Aufenthalte können Sonderkonditionen vereinbart werden.

E-mail byrne@colonsay.org.uk or call Kevin and Christa Byrne on (++44) (0) 1951 200320 (English language)